Über Uns

 

 

Im Mai 1998 haben meine Frau Melanie und Ich die Metzgerei von meinem Schwiegervater übernommen.

Seit dem heißt das Geschäft Metzgerei Neff-Neubauer.


Unser Verkaufsraum befindet sich in der Massengasse 93. Die Produktion erfolgt nach wie vor in den Räumen

des ehemaligen Hauptgeschäfts in der Loppengasse 4.

 

 

 

 


Anfangs schlachteten wir das Großvieh noch selbst. Das wurde uns aber in Folge des BSE-Skandals dermaßen erschwert und verteuert (z.B. Sondermüllentsorgung ),

dass wir uns Heute nur noch mit geschlachteten Rinderhälften oder Vierteln beliefern lassen müssen.

Schweine und Schafe jedoch, schlachten wir, nach wie vor, immer noch selbst in unserem Schlachthaus.

Den größten Teil unseres großen Wurstangebotes produzieren wir selbst.

Nur wenige Wurstsorten wie zum Beispiel einige Arten Salami kaufen wir dazu.

Auch die verschiedenen Salate in unserer Theke, machen wir selbst.

Selbstverständlich ist die Produktion von Wurstwaren sehr zeitaufwendig und man muss viele Maschinen haben und instand halten.

Aber nur so können wir genau wissen was in unserer Wurst “drin“ ist.

 


 

 

In der Filiale haben wir eine „warme Theke“ wo wir Täglich verschiedene Essen oder kleine Snacks anbieten.

Immer gefragter wird unser Partyservice, wo wir Feste und Versammlungen aller Art, mit Speisen, auch außer Haus beliefern.

Natürlich machen wir das alles nicht alleine. Wir haben auch einige Mitarbeiter, mit denen wir versuchen unsere Kundschaft stets gut und freundlich zufrieden zu stellen.



Ihr Metzger, Michel Neff.